Anhänger Achse

Anhängerachse – Was es zu wissen gibt.

Lesen Sie im Anhänger-Wiki alles Wissenswerte über die Anhängerachse und erfahren Sie, in welchen Fällen eine Reparatur lohnenswert ist und wann Sie lieber Ersatz für Ihre Achsen beschaffen!

Lohnt sich eine Reparatur meiner Achse beim Anhänger?

Bordstein erwischt? Schwinghebel verbogen? Radzapfen defekt?

Diese Frage muss sich jeder selbst beantworten und hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab.

  • Handelt es sich um eine gebremste oder ungebremste Achse?
  • Ist sie gummigefedert oder handelt es sich um eine Drehstabfeder?

Drehstabfederachsen bieten folgende Vorteile:

  • Längslenker nahezu stufenlos verstellbar
  • Federung wartungsfrei
  • Einzelradaufhängung
  • sehr robust und langlebig

In den meisten Fällen lohnt sich eine Reparatur bei gebrochenem Federstab. Dieser ist relativ kostengünstig zu bekommen und die Anhängerachse kann mit ein wenig Geschick selbst vor Ort repariert werden, ohne die Anhänger-Achse einsenden zu müssen. Sofern das Achsrohr nicht durchgerostet ist, die Ankerbleche und die Schwinge selbst noch intakt sind, ist eine Reparatur auf jeden Fall empfehlenswert.

Gummifederachsen bieten folgende Vorteile:

 

  • progressive Federung
  • im unteren Lastbereichen weicher
  • steigt erst bei größeren Belastungen überproportional
  • geringeres Gewicht dieser Achskonstruktion

Allerdings ist hier der Reparaturaufwand erheblich größer. Gerade bei älteren Peitz-Achsen sollte genau abgewägt werden.

  • Alter des Anhängers
  • allgemeiner Zustand des Anhängers
  • Zustand der Achse
  • Zustand der Schwingarme und Ankerbleche
  • Bremssystem (kurzer oder langer Bremsweg bei Peitz Achsen)

Hierzu ist eine vernünftige Hydraulikpresse von Nöten, denn die Schwingarme müssen aus dem Achsrohr herausgezogen werden und dann mit neuen Gummielementen wieder mit großem Druck in das Achsrohr eingepresst werden.
Sofern die Schwingarme wieder verwendet werden können, halten sich die Reparaturkosten für die Anhängerachse im Rahmen.

Aufbau einer Drehstabachse

Reparaturkosten

Diese setzen sich zusammen aus:

  • Abholung der Achse (Frachtkosten hin)
  • Begutachtung und Kostenvoranschlag
  • Benötigte Ersatzteile
  • Rücktransport der Achse (Frachtkosten zurück)

Bei ungebremsten, gummigefederten Anhänger-Achsen lohnt sich eine Reparatur nur in besonderen Fällen, zum Beispiel wenn Sonderachsen verbaut wurden. Aber auch diese können relativ kostengünstig nachgebaut werden. Die für eine Reparatur anfallenden Kosten nennen wir Ihnen gern nach vorheriger Kontaktaufnahme, da jede Reparatur einer Anhängerachse individuell in Handarbeit erfolgt.

Sollte ein Nachbau die für Sie sinnvollere Alternative sein, haben wir Ihnen hier ein Maßblatt zur Verfügung gestellt, auf dessen Grundlage wir Ihnen ebenfalls ein kostenloses Angebot unterbreiten können.

Maßblatt ungebremste Achsen

Maßblatt gebremste Achsen


Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei Nachfragen und allgemein für die Abwicklung des Vorgangs jederzeit zur Verfügung. Scheuen Sie sich nicht Kontakt aufzunehmen.